Lehrberufe


Industrie

INDUSTRIE

Die Tätigkeit eines Lehrlings zur Industriekauffrau/zum Industriekaufmann umfasst nach WKO

  • das Arbeiten an Computern und Laptops unter Anwendung von betrieblicher Bürosoftware
  • die Erledigung der Korrespondenz und des Telefon-, E-Mail- und Schriftverkehrs
  • das Einteilen und Koordinieren von Terminen
  • die Organisation von Meetings, Tagungen und Dienstreisen und deren Organisation
  • das Vorbereiten von betrieblichen Daten und Werten für die Buchhaltung und Kostenrechnung
  • das Abwickeln der Lohn- und Gehaltsabrechnungen und das Veranlassen von Zahlungen und Überweisungen
  • die Kontrolle von Lagerbeständen, sowie das Entgegennehmen und Prüfen von eingehender Ware
  • das Prüfen der Angebote von LieferantInnen und das Durchführen von Bestellungen
  • das Aushandeln von Konditionen, Zahlungs- und Lieferbedingungen und Vergleichen von Kosten
  • die Mitwirkung bei den jährlichen Inventuren
  • die Dokumentation von Zahlungseingängen und die Durchführung des betrieblichen Mahnwesens
  • das Informieren und Betreuen von Kundinnen und Kunden
  • das Führen von Betriebsbüchern und Journalen, Ordnern, Mappen, Dokumenten, Listen etc.


Die Informationsschreiben zum ersten Schultag für diese Berufsgruppe finden Sie hier:

PDF-Download Schultageinteilung Industrie

PDF-Download Schultageinteilung Bürokaufleute

Bitte beachten Sie, dass sich die angegebenen Schultage aus schulorganisatorischen Gründen noch verändern können!

weiterlesen



Einkauf

EINKAUF

Die Tätigkeit eines Lehrlings zur Einkäuferin/zum Einkäufer umfasst nach WKO neben vielen Tätigkeiten aus dem Bereich der Industriekaufleute

  • das Beschaffen von Informationen über Einkaufsmöglichkeiten unter Inanspruchnahme der Informationstechnologien
  • das Durchführen von branchen- und betriebsspezifischem Einkauf
  • das Mitwirken bei der LieferantInnenbeurteilung
  • das Vergleichen und Beurteilen von Angeboten
  • das Vorbereiten und Durchführen von Bestellungen (Material, Waren und Dienstleistungen)
  • das Beachten von Zoll, Nebenkosten, Liefer- und Zahlungsbedingungen, Währungen
  • das Überwachen von Lieferterminen und Durchführen von Maßnahmen bei Zahlungsverzug
  • das Führen von Dokumentationen
  • das Durchführen von Arbeiten im Rechnungswesen (Kostenrechnung, Kalkulation, Controlling)
  • das Ausfertigen und Bearbeiten von Formularen, Vordrucken und Schriftstücken
Die Informationsschreiben zum ersten Schultag für diese Berufsgruppe finden Sie hier:

download PDF-Download Schultageinteilung Industrie

Bitte beachten Sie, dass sich die angegebenen Schultage aus schulorganisatorischen Gründen noch verändern können!

Einkauf weiterlesen




BANKEN & FINANZDIENSTLEISTUNGEN

Die Tätigkeit eines Lehrlings zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann umfasst nach WKO

  • den Empfang, das Bedienen und Beraten von Kundinnen und Kunden
  • die Eröffnung, Führung und Abrechnung von Giro-, Spar- und Kreditkonten
  • das Abwickeln von Schaltergeschäften (Einlagen, Abhebungen und Zahlungsverkehr)
  • die Erfassung von KundInnendaten und Transaktionen im EDV-System
  • das Beraten im Wertpapier- und Kreditgeschäft und das Durchführen von Veranlagungen und Kreditgewährungen
  • das Mitwirken in der betrieblichen Buchführung und Kostenrechnung
  • das Mitwirken am Auslandsgeschäft und im Auslandszahlungsverkehr

Die Tätigkeit eines Lehrlings zur Finanzdienstleisterin/zum Finanzdienstleister umfasst nach WKO

  • das Empfangen und Bedienen von KundInnen sowie deren Beratung bei der Inanspruchnahme von Finanzdienstleistungen
  • das Vermitteln von Instrumenten zur Finanzdienstleistung
  • die Erhebung von spezifischen KundInnenbedürfnissen
  • das Ausarbeiten von Offerten (Angeboten)
  • das Bearbeiten von Reklamationen
  • die Abwicklung von Leistungsfällen
  • das Durchführen administrativer Arbeiten mit Hilfe der betrieblichen Informations- und Kommunikationssysteme
  • das Mitwirken an der betrieblichen Buchführung und Kostenrechnung
  • das Anlegen, Warten und Auswerten von Statistiken, Dateien und Karteien
Die Informationsschreiben zum ersten Schultag für diese Berufsgruppe finden Sie hier:

download PDF-Download Schultageinteilung Bank

Bitte beachten Sie, dass sich die angegebenen Schultage aus schulorganisatorischen Gründen noch verändern können!

weiterlesen



 


Versicherung

VERSICHERUNGSWESEN

Die Tätigkeit eines Lehrlings zur Versicherungskauffrau/zum Versicherungskaufmann umfasst nach WKO

  • die Durchführung des organisatorischen Schriftverkehres in der Verwaltung
  • die Durchführung des versicherungsspezifischen Schriftverkehres in den Bereichen KundInnenbetreuung und Schadensabwicklung
  • das Organisieren von Postein- und -ausgang, Ablage und Evidenz
  • das Verwalten von Karteien und Daten
  • das Führen von Statistiken über Kosten, Prämien, Vertragsbestand
  • das Mitwirken beim Verkauf von Versicherungsverträgen
  • die Bearbeitung von Anträgen und Ausstellung von Versicherungspolizzen
  • das Verwalten von Zahlungsverkehr, Mahnwesen und Reklamationswesen
  • die KundInnenberatung und -betreuung
Die Informationsschreiben zum ersten Schultag für diese Berufsgruppe finden Sie hier:

download PDF-Download Schultageinteilung Versicherung

Bitte beachten Sie, dass sich die angegebenen Schultage aus schulorganisatorischen Gründen noch verändern können!

weiterlesen




Transport

TRANSPORTWESEN

Die Tätigkeit eines Lehrlings zur Speditionskauffrau/zum Speditionskaufmann umfasst nach WKO

die Kundenberatung und Angebotserstellung

  • Angebote bzw. Kosten von Zolltarifen, Versicherungs-, Abwicklungs- und sonstigen Transportkosten kalkulieren
  • über geeignete Transport-, Umschlags-, Verpackungs- und Lagermethoden beraten (z. B. bei zerbrechlichen, verderblichen, dringlichen Waren) Information über Sonderauflagen (z. B. bei Gefahrengütern) einholen

die Auftrags- und Transportdisposition

  • Auftragsannahme, Disposition von Transportmittel (LKW, Schiff, Bahn, Flugzeug)
  • Termine, Routen, Touren und Kombinationstouren koordinieren
  • Verzollungsbetreuung, MitarbeiterInnen einteilen (z. B. LKW-FahrerInnen)
  • Transporte koordinieren, steuern und überwachen
  • Reklamationen bearbeiten

die Lagerverwaltung und -abwicklung

  • Lagerformulare ausfertigen und prüfen
  • Lagerbestandslisten per Hand oder mittels EDV erfassen
  • Fremdlagerflächen bei Bedarf anmieten

die Dokumentenabwicklung

  • Fracht- und Begleitpapiere ausstellen und kontrollieren
  • Ein- und Ausfuhranmeldungen, Zollerklärungen durchführen
  • Zolltarife und sonstige Abwicklungs-, Lagerungs- und Transportkosten ermitteln und verrechnen
  • Telefon- und Schriftverkehr, Verhandlungen mit KundInnen, LieferantInnen, Banken, Versicherungen und Behörden führen
  • Tätigkeiten im Rahmen der Personalverwaltung, Kostenrechnung oder Buchhaltung
  • allgemeine Büro- und Verwaltungstätigkeiten
Die Informationsschreiben zum ersten Schultag für diese Berufsgruppen finden Sie hier:

download PDF-Download Schultageinteilung Spediteure

download PDF-Download Schultageinteilung Betriebslogistik

Bitte beachten Sie, dass sich die angegebenen Schultage aus schulorganisatorischen Gründen noch verändern können!

weiterlesen


© Berufsschule für Industrie, Finanzen und Transport