ÜBERBLICK:

 

 

Lehrberufe - Versicherung

In diesem Bereich finden Sie wesentliche Informationen über den Lehrberuf „Versicherungskaufmann/-frau“. Den aktuellen Lehrplan, sowie das gesetzlich verordnete Berufsbild können Sie von dieser Seite im pdf-Format herunterladen. Auch eine aktualisierte Liste von Unternehmen, die in den letzten Jahren Versicherungskaufleute ausgebildet haben, ist aufrufbar. Zum Abschluss finden Sie noch einige Hinweise über aktuelle Projekte, die an der Berufsschule für Industrie, Finanzen und Transport im Bereich der Versicherungskaufleute stattfinden. Wenn Sie Fragen zur Ausbildung oder zum Lehrberuf haben kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefonnummer (01) 59916-95360.


Rahmenlehrplan:

PDF-Download Rahmenlehrplan Versicherungskaufmann/-frau

Berufsbild:

PDF-Download Berufsbild Versicherungskaufmann/-frau

Versicherungskaufmann/-frau (Lehrberuf) - Lehrzeit 3 Jahre

Versicherungskaufleute arbeiten in Betrieben der Versicherungswirtschaft. Zu diesen zählen nicht nur nationale und internationale Versicherungsunternehmen, sondern auch Versicherungsvermittler wie Makler und selbständige Versicherungsvertreter. Sie werben KundInnen an und beraten diese fachgerecht und umfassend. Sie stellen Polizzen aus, prüfen Schadensfälle und bearbeiten Reklamationen. Versicherungskaufleute arbeiten mit modernen Informations- und Kommunikationssystemen und beachten dabei die Vorschriften des Datenschutzes und der Datensicherheit. Sie arbeiten im Team mit KollegInnen der Versicherungswirtschaft und haben je nach Einsatz im Innen- oder Außendienst direkten Kontakt mit VersicherungsnehmerInnen oder Versicherungsvermittlern. Bei der Bearbeitung von Schadensfällen arbeiten sie in engem Kontakt mit Behörden und Sachverständigen.

Versicherungskaufleute sind in allen Teilbereichen von Betrieben der Versicherungswirtschaft tätig. Immer öfter kommen sie auch in anderen Wirtschaftsbereichen als Risk-Manager zum Einsatz. Sie arbeiten in den verschiedenen Versicherungsbereichen der Personen- und Sachversicherung, abhängig von den Versicherungsprodukten, die das Unternehmen anbietet, im Bereich der Personenversicherung in der Kranken-, Lebens-, Unfall- oder Rentenversicherung bzw. im Bereich der Sachversicherung in der Haftpflichtversicherung, Hausratsversicherung, Kfz-Versicherung, Gebäude-versicherung, Risikoversicherung, Betriebs- und Geschäftsversicherungen usw. Versicherungskaufleute arbeiten im Innen- und Außendienst.

Versicherungskaufleute erledigen computerunterstützt sowohl den organisatorischen Schriftverkehr in der Verwaltung als auch den versicherungsspezifischen Schriftverkehr in den Bereichen KundInnenaquistion, KundInnenbetreuung und Schadensabwicklung. Sie organisieren den Postein- und -ausgang, Ablage und Evidenz, sie verwalten Karteien und Daten. Im Außendienst bauen sie sich ihren Kundenstock auf und pflegen diesen durch regelmäßige KundInnenkontakte.

Versicherungskaufleute führen Statistiken über Kosten, Prämien, Schadenshäufigkeit, Leistungen und Vertragsbestand. Sie wirken beim Verkauf von Versicherungsverträgen mit. Nachdem ein Versicherungsvertrag abgeschlossen ist, bearbeiten sie den Antrag und stellen computerunterstützt die Versicherungspolizze aus. Sie kontrollieren den Zahlungsverkehr, achten auf pünktliche Zahlung der Versicherungsprämien und stellen qualifizierte Mahnungen für säumige ZahlerInnen aus. Sie behandeln Reklamationen der KundInnen. Im Schadensfall nehmen Versicherungskaufleute den Schaden vorort auf, prüfen die Berechtigung der KundInnen auf Schadenersatz und sorgen für den reibungslosen Ablauf der Schadensabwicklung.

Die Berufsschule arbeitet eng mit der Versicherungswirtschaft zusammen:

Versicherungskaufleute werden in Wien seit dem Schuljahr 2007/08 in der Berufsschule für Industrie, Finanzen und Transport ausgebildet. Die Berufsschule arbeitet in diesem Berufszweig eng mit der „Bildungsakademie der österreichischen Versicherungswirtschaft (BÖV)“ zusammen. Die BÖV ist Teil des Versicherungsverbandes Österreichs und in Wien ansässig. Da die österreichische Versicherungswirtschaft an einem hohen Ausbildungsniveau ihrer Lehrlinge interessiert ist, erstellt die BÖV Lernskripten für die in der Berufsschule zu unterrichtenden Lehrinhalte. Diese Skripten werden stetig aktualisiert und stellen die Grundlage für den Fachunterricht im Gegenstand „Versicherungskunde und Außendienst“ dar. Außerdem unterstützt die BÖV die Berufsschule bei der Organisation und Durchführung von weiterführenden Bildungsmaßnahmen wie Fachvorträgen, Lehrausgängen und Fachexkursionen. Die BÖV bietet neben der Lehrlingsausbildung noch andere Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen an. Wenn Sie an weiteren Informationen über die BÖV interessiert sind, klicken Sie bitte hier (Hyperlink zur BÖV-Seite: http://www.boev.at).

Meinungen:

Wiener Städtische Versicherungs AG – Dominik Salomon (seit 2008 Lehrling als Versicherungskaufmann)
„Ich bin seit September 2008 Lehrling bei der Wiener Städtischen Versicherung. Mir war es wichtig, einen Beruf mit viel Abwechslung, KundInnenkontakt und guten Karrieremöglichkeiten zu ergreifen. Daher habe ich mich für eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann entschieden. Dieser Beruf ist ein Beruf mit Zukunft, weil der Versicherungsmarkt kontinuierlich wächst. Ich werde in einem Rotationssystem in den verschiedenen Abteilungen ausgebildet. Dadurch erhalte ich einen hohen Wissensstand in den unterschiedlichen Fachbereichen der Versicherung. In den Geschäftsstellen habe ich schon jetzt viel mit KundInnen zu tun. Meine Ausbildung ist eine fundierte Basis für die von mir angestrebte Karriere im Außendienst bis zum Direktor im Außendienst. Mir gefällt mein Job sehr gut und meine Ausbildung macht mir viel Spaß.“

Allianz – Fabian Müller (Versicherungskaufmann, 3. Lehrjahr)
„Als ich April 2008 bei der Allianz begonnen habe, hat sich für mich ein Wunsch erfüllt. Ein wirtschaftlicher Beruf in einem international tätigen Unternehmen. Zusätzlich zu der Ausbildung in der Berufsschule werde ich durch zahlreiche Seminare in der Allianz für meine berufliche Zukunft als Versicherungskaufmann spannend und abwechslungsreich ausgebildet.

Die Allianz ermöglicht es mir außerdem, dass ich nebenbei auch noch die Matura nachholen kann. Lernen macht mir persönlich jetzt Spaß – es bleibt aber noch immer genügend Zeit für diverse Hobbies und Freunde. Die Lehrausbildung bei der Allianz hat alle meine Erwartungen übertroffen und ich kann sie mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Wenn Du etwas über den Lehrberuf und meine Erfahrungen un der ALLIANZ WISSEN MÖCHTEST; STEHE ICH Dir gerne zur Verfügung. Schau mal auf Facebook und suche „Allianz Lehrlinge in Österreich“.“



>> zum Seitenanfang

 

Arbeitgeber:

Folgende Unternehmen haben in den letzten Jahren Versicherungskaufleute ausgebildet:

Name

Anschrift

AKTUELL RAIFFEISEN Versicherungs-Maklerdienst

Herrengasse 2-4, 1010 Wien

ALLIANZ Versicherungs AG

Hietzinger Kai 101-105, 1130 Wien

BANK AUSTRIA Versicherung AG

Schottenring 27-29, 1010 Wien

BASLER Versicherung AG

Brigittenauer Lände 50, 1203 Wien

DAS Rechtschutz Versicherungs AG

Hernalser Gürtel 17, 1170 Wien

DILEK Alkan Agentur

Ostmarkgasse 48/4/4

DONAU Versicherungs AG

Schottenring 15, 1010 Wien

FINANCE & MORE

Große Mohrengasse 3B/2/2, 1020 Wien

GENERALI Versicherung AG

Landskrongasse 1-3, 1010 Wien

GRECO International

Elmargasse 2-4, 1190 Wien

HELVETIA Versicherungen AG

Hoher Markt 10-11, 1010 Wien

INVESTA Versicherungsmakler KG

Hollandstrasse 1 Top 5, 1020 Wien

IRM KOTAX

Favoritenstrasse 16, 1040 Wien

ives Versicherungsservice KG

Dückegasse 7/2/27, 1220 Wien

K & K Versicherungsmakler GmbH

Eslarngasse 18, 1030 Wien

KOBAN & Partner

Hietzinger Kai 5/7, 1130 Wien

KOC Versicherungs- und Finanzdienstleistung

Dr. Karl Stenzel Gasse 2, 2544 Leobersdorf

KULKA Versicherungskanzlei

Wiedner Hauptstrasse 140, 1050 Wien

LIFETIME

Felberstrasse 2, 1150 Wien

LIEBENTRITT Versicherungsagentur

Troststrasse 50/1/10, 1100 Wien

MERKUR Versicherung AG

Wiedner Hauptstrasse 23-25, 1040 Wien

MTS Versicherungsmakler GmbH

Mühlberggasse 18, 1140 Wien

Neumann GmbH

Hütteldorfer Straße 130C/4, 1140 Wien

ÖBV Österreichische Beamtenversicherung

Grillparzerstraße 11, 1010 Wien

Prugger & Fuchs KG

Bahnhofstraße 29

Schmidt & Schmidt

Ungargasse 12a, 1030 Wien

SIGMASICHER

Leopoldsgasse 12, 1020 Wien

UNIQUA Versicherung AG

Praterstraße 1-7, 1020 Wien

VERAG GesmbH

Eroicagasse 9, 1190 Wien

WIENER STÄDTISCHE AG

Obere Donaustraße 49-53, 1020 Wien

ZURICH Versicherung AG

Lassallestraße 7, 1020 Wien



Projekte:

Seit dem Schuljahr 2009/10 sind folgende Projekte dauerhaft in den Unterricht aufgenommen worden:

Workshop „Insurance for Dummies“
die jeweils 3. Klassen Versicherungskaufleute schulen kurz vor der Lehrabschlussprüfung die 3. Klassen Bankkaufleute in Form eines eintägigen Stationenlaufs. Geschult werden die Sparten Leben, Kranken, Unfall, Haushalt, Kfz, Haftpflicht, Rechtschutz und die allgemeinen Grundsätze von Versicherungsverträgen.

Zusammenarbeit mit der WGKK
Ausgewählte Lehrlinge schulen die Lehrlinge des 2. Jahrganges der Wiener Gebietskrankenkasse im Bereich der privaten Krankenversicherung und über die allgemeinen Grundsätze von Versicherungsverträgen. Im Gegenzug dafür erhalten die Lehrlinge des 2. Lehrjahres eine Schulung bei der WGKK zum Thema Sozialversicherung & Gesetzliche Krankenversicherung.


Neuigkeiten:

Ab dem Schuljahr 2011/12 werden folgende Projekte realisiert:

  • Angebot einer versicherungsspezifischen Sprachreise in der 2. Klasse (Teilnahme freiwillig)
  • gegenseitige Schulungen unserer 2. Klassen mit den Lehrlingen der AUVA (Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt) nach dem Modell der Zusammenarbeit mit der WGKK
  • Abhalten von Fachvorträgen in anderen Berufsschulen z.B. Fachvorträge in der Berufsschule für Kfz-Berufe zum Thema Kfz-Versicherung oder Fachvorträge in der Berufsschule für Heizungs- und Sanitärtechnik zum Thema Leitungswasserversicherung & Haushaltsversicherung
  • Durchführung einer 3-tägigen Exkursion mit Besichtigung von Industriebetrieben, Teilnahme an Fachvorträgen sowie Besuch der Berufsschule für Versicherungskaufleute in Linz zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch (Teilnahme verpflichtend)

Hochseilklettergarten - Der etwas andere Schultag
Hier finden Sie den Bericht zum Ausflug einer Schulklasse in einen Wiener Hochseilklettergarten

PDF-Download Bericht Hochseilklettergarten

Sprachreise der 3G des Schuljahres 2011/2012 nach Brighton
Hier finden Sie den Bericht zur Sprachreise einer Schulklasse nach England

PDF-Download Bericht Sprachreise Brighton

>> zum Seitenanfang


© Berufsschule für Industrie, Finanzen und Transport